Neue Katze unsauber - krank?

  • Hallo,
    hab ja schon geschrieben das eine Bauernhofkatze bei mir eingezogen ist.
    Leider pinkelt sie nicht wo sie soll. Erst in die Transportbox, hab ich Streu rein getan. Nachts auf das tablett mit den (leeren Näpfen).
    Jetzt liegt sie schon seit heut morgen an der selben Stelle in einem Stoffkörbchen und muss vor nicht langer Zeit rein gepinkelt haben. Sie bleibt aber drin liegen.
    Auf der PS hat sie das zwar Anfangs auch gemacht, aber das legte sich. Dachte, da sie jetzt weiß was ein Klo ist, würde sie es auch nutzen.
    Gekackt hat sie noch nicht. Ist erst seit gestern Abend hier.
    Irgendwelche Tips? Ist das selbe Streu wie auf der PS. Möchte vermeiden das sie ins/aufs Bett macht.
    Vielen Dank Elke

  • Hallo,
    heut Nacht bin ich geweckt worden,
    als Madame Kot abgesetzt hat. Der Geruch hat mich geweckt.
    Gestern hatte sie angefangen aufs Laminat zu pinkeln und dann hab ich sie zum Klo rüber getragen.
    Auf den Weg dahin hat sie laufen lassen.
    Hat aber da zuende gemacht.

  • Hallo Elke,


    abgesehen von Monikas Einwand, dass auch organische Ursachen vorliegen können ... welche Streu verwendest Du für das Schätzchen?


    Auf Bauernhöfen stehen ja meistens keine KatzenKlos rum, die Katzen verrichten ihre Notdurft auf Feld und Wiese, manchmal auch in den Tierställen. Dadurch kennen sie natürlich keine herkömmliche Katzenstreu und bringen diese auch nicht mit ihrer Notdurft in Verbindung.


    Eventuell kannst du dem Schätzchen etwas Erde, Stroh, Heu oder irgendwelche anderen Einstreus ins Katzenklo geben, die ihr vom Bauernhof bekannt sein sollten. Es gibt doch auch diese "natürliche" Maiseinstreu (sollte bei DM oder Rossmann eigenlich zu finden sein, Kaufland hatte sowas auch mal) ... und die von Dir aufgewischten "Schandflecken" -also Tücher/Lappen- würde ich dann direkt erst mal ins Katzenklo legen, damit sie ihren eigenen Geruch dort vorfindet.
    Auch wäre es evtl ratsam, an den "Schandstellen" ein Klo aufzustellen (wobei Dein Schlafzimmer sicherlich kein 100m²-Raum sein wird). Vielleicht kannst Du vom Streugemisch dann immer etwas in einen flachen Karton geben und den dann erst mal da hinstellen und dann langsam und schrittchenweise in Richtung "echtes" Katzenklo verschieben.


    Und zum Schutz für Dein Bett wäre es in der nächsten Zeit vielleicht ratsam, eine Plastikplane aufzulegen, worüber Du dann eine von Dir bereits verwendete Woll-/Fleece- oder Kuscheldecke legst. Das erspart dann vielleicht die eine oder andere Grundsanierung Deines Bettes. ;)


    LG
    Martina

  • Hallo,
    ich hab das Tigerino Holzstreu.
    Heut hat sie aber auch ins Klo gepinkelt.
    Hatte mit der PS gesprochen wegen Tierarzt. Wo sie kastriert wurde, sprach die TÄ davon das sie Wasser im Bauch hätte, was aber durch das wenige Fressen sein soll.
    Also durchs hungern, wie es bei Menschen auch vorkommt.
    Vieleicht läuft auch der Verdauungsvorgang nicht so gut. Beim koten ,das ich mit bekommen habe, hat sie gestöhnt. Tu ihr jetzt etwas Öl unters Futter.
    Möchte sie durch einen TA Besuch nicht wieder stressen. Sie scheint da empfindlich zu sein.

  • Hallo Elke,


    stress für die katze ist sicher nicht gut, aber in diesen fall, würde ich dennoch den TA zu rate ziehen wollen.
    das mit dem wasser im bauch "durch hungern" habe ich nicht ganz verstanden bzw. war mir bisher noch nicht bekannt gewesen.
    bauchwasser kann viele ursachen haben, daher würde ich es besser noch einmal genau abklären lassen.


    LG Frank

  • Hallo,
    ich hab von der PS-TÄ gehört das sie FIP ausschliesst.
    Bei FIP würde das Wasser Fäden ziehen, bei Jacky wär das nicht gewesen. Sie hat auch das Wasser grösstenteils rausgezogen.
    Hab mal ein paar Bauchbilder gemacht.


    <img src="[url='undefined']


    <img src="[url='undefined']


    <img src="[url='undefined']


    Sie spielt und frisst gut. Katzenklo wird auch immer besucht. Denke ich hab da überreagiert.

  • Hallo Elke,


    wenn dieTÄ eine rivaltaprobe gezogen hat, dann kann man fast sicher sein, dass FIP auszuschließen ist.
    bauchwasser kann auch noch andere ursachen haben, daher gut beobachten, u.a. auch falls sich der bauchumfang ungewöhnlich
    vermehren sollte oder kurzatmigkeit.
    ansonsten wenn sie frisst und spielt ist es schon ein gutes zeichen. ich hoffe das sie sich schnell eingewöhnt.


    Zitat

    Denke ich hab da überreagiert


    soetwas kenne ich auch :D 
    besser so als anders.



    LG Frank

  • Hallo,
    also sie spielt lange und ausdauernd.
    Mit der Angel ist eine gute Stunde kein Problem.
    Andere Frage: Sie wurde ja um den 26.10. kastriert und entfloht/entwurmt. Wann muss ich wieder nach entseuchen?
    Und wann kann ich sie impfen lassen? Irgendwann dazwischen oder nach der Entwurmung/Entflohung?
    VG Elke


    <img src="" wcf_src="[url='http://bilderupload.de']" a
    lt="a>" title="a>" />


    <img src="" wcf_src="[url='http://bilderupload.de']" alt="a>" title="a>" />



    ps. keine Ahnung warum die Bilder doppelt angezeigt werden.

  • Hallo Elke,


    in der regel sollte die katze zuerst entwurmt und dann nach ca 10 bis 14 tagen geimpft werden.
    da sie nach dem entflohen entwurmt wurde, würde ich es dann erst nach 3 monaten entwurmen, falls überhaupt.
    den zeitpunkt des impfens würde ich den TA überlassen, der davor die katze auf impftauglichkeit hin untersucht.



    LG Frank

  • Hallo
    Jackie war gestern beim TA. Sie hat während der Fahrten und beim Arzt keinen Ton von sich gegeben.
    Sie hatte dicke Lymphknoten, sie schnorchelt auch so ein bisschen. Hab ich mir schon gedacht da man es ganz gut hören kann, wenn es nach dem toben ruhiger wird.
    Aber Lunge ist ok und auch kein Fieber. Hat AB- Spritze bekommen und daher keine Impfung. Sie wiegt 2,1 kg
    Hat 1/2 Milbemax bekommen und Frontline Combo, da sie immer noch flöhe hat.
    Meine 3 hab ich Sonntag was gegeben, nachdem mir von Rudi so ein Vieh entgegen sprang.
    Wie schnell wirkt das? Gestern Abend hab ich einen bei trixie gesehen.
    Sollte ich auch was holen um die Liegeplätze zu entseuchen? Ich hab nämlich auch so einige juckende Stiche und für Mücken ist ja jetzt nicht mehr so die Zeit.

  • Hi,
    welches Flohmittel hat die Kleine denn beim ersten Mal bekommen? Frontline ist längst nicht mehr gegen alle Flöhe wirksam, es gibt leider genügend Stämme, die Frontline ganz einfach vertragen. DAher würde ich mir an Deiner Stelle einen billigen Flohkamm besorgen und mal nachschauen, ob Du nach 24 Stunden noch lebende Flöhe findest. FAlls ja, nimm ein anderes Mittel. Wenn das erste Mittel bereits Frontline war, dann darfst Du auch ohne Flohkammversuch sicher sein, dass Du es mit resistenten Flöhen zu tun hast.


    Ich habe meinen beiden jetzt ein Flohhalsband angeschafft (ich weiß, es folgt der Aufschrei, dass das gefährlich sein kann: Ist es aber nicht mehr, die Teile haben genügend Sollbruchstellen inzwischen), weil ich der Flöhe im Sommer nicht mehr Herr werde, zu viele Resistenzen und bei den Halsbändern keine.


    Gruß


    Christina

  • Hallo,
    also was sie beim 1.Mal bekommen hat muss ich nachfragen.
    Ich hab meinen Frontline in einer blauen Pipette gegeben, Jackie hat grüne bekommen, hab auch welche mitbekommen für in 4 Wochen für alle.
    Vorher hatte meine das Problem nicht. War aber auch bei meiner Schwester und da hatte ein Hund auch Flöhe. Weiß jetzt nicht wer der Überträger war.
    Aber warum beissen die Viechers mich??
    Soll das Spray auch von frontline sein oder gibt es da besseres?

  • Hallo,


    meine Katze ist in letzter Zeit auch unsauber.

    Wenn ich das hier lese, hoffe ich , dass es nichts schlimmes ist. Ich werde mit ihr einmal zum Tierarzt schauen.


    LG