• Hallo

    Meine Katze ist mittlerweile 17 Jahre alt und ich hab eine frage und zwar wollen wir gerne eine allgemeine wurmkur machen und da wollte ich gerne wissen, welch ihr empfehlen können. Also im Kot sind keine Würmer, aber man sollte ja eine machen. Danke.

    LG sareno

  • Hallo Sareno,


    kommt drauf an. Wenn du Deiner Katze nur ein Mittel verabreichen möchtest, würde ich Broadline empfehlen. Einfach als Spot-On in den Nacken. Alternativ benutzen wir Advocat oder Frontline zusammen mit Milbenmax. Dann bist du auf der ganz sicheren Seite.


    Das sind die Mittel, die ich kenne. Aber vllt. haben die Anderen mit andren Mitteln Erfahrung?

  • Hallo, Sareno :winker:


    Ich gebe meinen Katzen nur "Milbemax" und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Die "Milbemax"-Tabletten ( die Dosis richtet sich nach dem Gewicht der Katze ) gebe ich in Leberwurstkügelchen, das heißt - ich forme aus Kalbsleberwurst erst kleine Kügelchen, teile die Tablette einmal und stecke jeweils die Hälfte in eines der Kügelchen.


    Sowohl die Streunerchen ( sie werden 2 mal im Jahr entwurmt ) als auch meine ;) "Hauskatze" ( nur nach vorheriger Untersuchung einer Kotprobe ) vertragen "Milbemax" prima.


    Im Anschluss an die Wurmkur bekommen sie 10 Tage lang in ihr Nassfutter laktosefreien Joghurt und eine kleine Prise Aufbaumittel für die Darmflora.


    Liebe Grüße

    Ursula mit :katze7:Shari und den :katze6:Streunerchen

    :heart: Das einzig Wichtige im Leben

    sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen :heart: